Polizeihund stellt Einbrecher in Wohnhaus – ein Täter festgenommen, zwei flüchtig

Herzogenrath: Letzte Nacht (18.01.2018) gegen 2 Uhr beobachtete eine wachsame Nachbarin drei unbekannte und dunkel gekleidete Personen, die auffällig um ein Wohnhaus auf der Aachener Straße schlichen. Die Zeugin informierte sofort die Polizei. Als die Beamten eintrafen, stellten sie frische Einbruchsspuren fest und umstellten das Gebäude. Mit Hilfe eines Polizeihundes durchsuchten die Beamten das gesamte Haus. Im Keller fand und stellte der vierbeinige Kollege einen Tatverdächtigen. Der 56- jährige Mann ließ sich daraufhin widerstandslos festnehmen. Seine beiden Komplizen konnten nicht mehr angetroffen werden, eine Fahndung verlief in der Nacht erfolglos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Den 56- Jährigen aus Kerkrade erwartet nun ein Strafverfahren wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl. Weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der 0241 / 9577 – 31401 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241 / 9577 – 34210 zu melden.