Verkehrsunfall auf der Bicherouxstraße

(Bild: Feuerwehr Herzogenrath)

Herzogenrath: Vermutlich aufgrund eines internistischen Notfalls ist Dienstagmittag eine Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug auf der Bicherouxstraße von der Fahrbahn abgekommen. Zuvor kollidierte sie noch mit einem anderen Wagen und kam dann in der Böschung, in Höhe einer Bahnunterführung, zum Stillstand.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Fahrerin bewusstlos und musste von den Rettungskräften aus ihrem Auto gerettet werden. Die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes fand durch die Feuerwehr statt. Anschließend wurde die Patientin durch die Besatzung des Würselener Rettungswagens und des Notarztes aus Geilenkirchen übernommen. Sie wurde schließlich ins Medizinische Zentrum nach Würselen transportiert.

Die Einsatzstelle wurde derweil durch die Feuerwehr abgesperrt und der Brandschutz am verunfallten PKW sichergestellt. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Polizei übergeben.