Ford Kuga als Taxi preisgekrönt

(Bild: Ford)

Köln: Kaum auf dem Markt, schon preisgekrönt: Bei dem von der Redaktion „Taxi heute“ (Huss-Verlag, München) in Fulda veranstalteten Wettbewerb „Taxi des Jahres 2017“ haben 41 Taxi-Unternehmer und -Unternehmerinnen insgesamt 21 aktuelle Taximodelle von 12 Herstellern auf Herz und Nieren geprüft. Das neue Ford Kuga Taxi hat bei dieser Expertenwahl auf Anhieb die Kategorie „Komfort“ bei den SUVs/Vans gewonnen. „Das ist wirklich ein Einstieg nach Maß“, freut sich Claudia Vogt, Direktorin Gewerbe- und Großkundengeschäft der Ford-Werke GmbH.

Erst unlängst ist die Palette der Ford-Fahrzeuge mit INTAX-Taxi-Ausrüstung um das beliebte Kompakt-SUV-Modell Ford Kuga erweitert worden. Damit können Fuhrunternehmer nunmehr eine sehr breite Palette an Fahrzeugen direkt bei ihrem lokalen Ford-Händler mit INTAX-Taxi- oder Mietwagen-Paket ordern: Ford C-MAX/Grand C-MAX, Kuga, Mondeo, S-MAX, Galaxy sowie Transit, Tourneo Custom und Tourneo Connect/Grand Tourneo Connect1) stehen nun für das Fahrgastgeschäft bereit.

Mit dem kompakten SUV-Neuzugang im Taxi-Angebot folgt der Kölner Hersteller einem allgemeinen Trend am Markt: Der Ford Kuga, der erst zu Jahresbeginn umfassend überarbeitet auf den Markt kam, ist einer der Segmentführer in Deutschland und Europa und bietet ein großzügiges Innenraumangebot bei kompakten Außenmaßen. Der segmenttypische bequeme, etwas höhere Einstieg kommt bei den Fahrgästen gut an, während der gute Überblick über die Verkehrssituation den Taxler-Alltag entspannter gestaltet. Fahrer und Fahrgäste profitieren gleichermaßen vom weiter verbesserten Fahrkomfort des überarbeiteten Modells, während neue Konnektivitäts- und Assistenzprogramme ein Komfort- und Sicherheitsniveau auf neuestem Stand bieten. Mit Front- oder Allrad-Antrieb, hocheffizienten EcoBoost-Benzinern oder TDCi-Dieseln im Leistungsspektrum zwischen 88 kW/120 PS und 134 kW/182 PS, mit 6-Gang-Handschaltgetriebe oder modernen Automatik-Getrieben bietet der Ford Kuga eine breite Auswahl an Antriebsvarianten für alle Einsatzzwecke.

Die nunmehr auch für den Ford Kuga erhältlichen Taxi- und Mietwagenpakete der Firma INTAX orientieren sich an den bereits bewährten Angeboten für andere Ford-Fahrzeuge und umfassen neben einer wahlweise erhältlichen Fahrzeug-Folierung in der Taxifarbe Hellelfenbein (RAL 1015) serienmäßig eine Vorrüstung für Taxameter bzw. Wegstreckenzähler inkl. Dachkonsole, Funkvorrüstung, die gesetzlich vorgeschriebene Taxi-Notalarmanlage mit integriertem stillen Alarm, eine Zentral-Innenlichtschaltung sowie beim Taxi-Paket eine Dachzeichenvorrüstung mit Halterung für Kienzle Argo-Dachzeichen. Ein weiterer Vorteil der gebotenen Komplettlösung liegt im Rück-Rüstsystem RSY®, das die Weitervermarktung des Fahrzeuges vereinfacht und den Wiederverkaufswert deutlich steigert. Als weitere Optionen können z.B. Taxameter bzw. Wegstreckenzähler – auch in Spiegelausführung – sowie Drucker und Funkgerät oder auch spezielle hochwertige Leder-, Teilleder- oder Kunstleder-Ausstattungen geordert werden.

Breite Taxi- und Mietwagenpalette

Die Firma INTAX GmbH bietet eine breite Palette an Taxi- und Mietwagenlösungen für Ford-Neufahrzeuge an, die ganz bequem direkt über das deutsche Ford-Händlernetz geordert und ausgeliefert werden können. Im klassischen Pkw-Bereich ist mit den verfügbaren Modellen Ford C-MAX/Grand C-MAX, Kuga, Mondeo, S-MAX, und Galaxy bereits ein beachtliches Spektrum geboten, das neben einer breitgefächerten Größen- und Karosserieauswahl auch eine breite Auswahl an hocheffizienten Antriebssystemen bietet – von EcoBoost-Benzinern über einen bivalenten Autogasmotor beim C-MAX, über TDCi-Diesel bis hin zur Hybrid-Version des Ford Mondeo.

Ford Transit, Tourneo Custom und Tourneo Connect: Großraumtaxi-Alleskönner

Eine besonders reizvolle Ergänzung für den Taxi- und Mietwagen-Markt stellen die Großraum-Fahrzeuge Ford Transit, Tourneo Custom und Tourneo Connect/Grand Tourneo Connect dar. Diese Fahrzeuge bieten nicht nur viel Platz, viel Komfort und hohe Funktionalität – über die Ausstattung mit INTAX-Taxi- oder Mietwagen-Paketen hinaus können diese Fahrzeuge zusätzlich auch mit Spezialausstattungen für die Beförderung von Fahrgästen mit Mobilitätseinschränkungen geordert werden. Als zertifizierte Umrüstpartner für diesen Bereich stehen die Firmen AMF Bruns, Ambulanz Mobile, Kirchhof Mobility und MobilTec zur Verfügung, die z.B. umfassende Rampen-, Lift- und Sicherungssysteme für Rollstuhlfahrer anbieten. In Kombination mit den INTAX-Paketen ergibt sich daraus für Taxi- und Mietwagenunternehmer eine weitere Geschäftsmöglichkeit im Rahmen des erweiterten und flexiblen Mobilitätsgeschäftes.