Durst, ein Warnsignal des Körpers

(Bild: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser)

Berlin: Ein trockener Mund, leichte Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit – dies könnten erste Hinweise darauf sein, dass man zu wenig getrunken hat. „Mit dem Durst sendet uns unser Körper eine klare Botschaft, dass ihm etwas fehlt: nämlich Wasser“, so Ernährungswissenschaftlerin Dr. Andrea Trappe. Besonders im Sommer, wenn mehr Flüssigkeit über den Schweiß verloren geht, darf das „Warnsignal Durst“ nicht ignoriert werden. „Wer Durst verspürt, sollte direkt zu einem Getränk greifen, das vom Körper schnell aufgenommen wird“, so Dr. Trappe. „Natürliches Mineralwasser ist so ein Getränk. Aber am besten ist es, den Durst durch regelmäßiges Trinken gar nicht erst aufkommen zu lassen.“