Schneedruck nicht automatisch versichert

Euregio: Der überraschend starke Wintereinbruch in Oberbayern und Österreich mit lang anhaltendem Schneefall und Schneemassen ist zur Zeit eines der brisantesten Nachrichtenthemen. Während sich Schüler über schulfrei freuen, kämpfen vor allem Hausbesitzer mit den Schneemassen. In der Wohngebäudeversicherung ist normalerweise neben Feuer, Sturm und Hagel nur Leitungswasser standardmäßig versichert, erklärt Schadenexperte Frank Eiles von der uniVersa Versicherung. Schneedruck ist nur dann mitversichert, wenn eine extra Elementarversicherung abgeschlossen wurde, so Eiles. Mit Schrecken erinnern sich noch viele an das Jahr 2006, bei dem ein ähnliches Schneechaos zum Einbruch der Eislaufhalle in Bad Reichenhall und der Schneedruck zu massiven Schäden an Wohngebäuden geführt hatte. Eine Elementardeckung kann zu einer Wohngebäude- und Hausratversicherung abgeschlossen werden. Sie muss in beiden Fällen extra beantragt werden und sichert neben Schneedruck auch weitere Naturgefahren wie Lawinen, Überschwemmung, Rückstau, Starkregen oder Erdrutsch ab.