Ein Winterurlaub unter dem Sternenzelt

Regensburg Das Sonnenlicht legt sich sanft über den Winterwald, die blaue Stunde naht. Die Berge des Bayerischen Waldes, gerade noch Bergkuppe hinter Bergkuppe, verschmelzen im blauen Licht, bis die Dunkelheit die Konturen schluckt und die Lichter der Orte und die Sterne am Himmel eine neue Landschaft zaubern.

Wer jetzt unterwegs ist, erlebt diese neue, meist verborgene Welt des Waldes. Eine Tour mit Stirnlampe, eine Fackelwanderung – beides wegen der Tierwelt nur auf ausgewiesenen Strecken – oder nur ein paar Schritte vor das Quartier eröffnen ein faszinierendes Erlebnis.

Wo in Städten durch die Luftverschmutzung nur die hellsten Sterne zu erkennen sind, umspannt einen im Bayerischen Wald ein unvorstellbar beeindruckendes Firmament übersät mit unzähligen Sternen. Die Milchstraße funkelt wie ein Diadem am Himmel.

Winterurlaub wirkt Wunder

Unter dem Sternenzelt schmeckt ein Glühwein oder heißer Tee ganz besonders gut. In vielen Häusern und Hütten im Bayerischen Wald bringen die Kachelöfen und Kaminöfen heimelige Wärme in die Stuben. Hier lässt man den Tag nachwirken, hier kommen die Gedanken zur Ruhe. Ein paar Tage Erholung im Winter wirken Wunder und geben wieder Kraft für den Alltag. 

Die einen wollen spazieren gehen, gut essen und in der Wellnesslandschaft chillen, die anderen brauchen einen sportlich-aktiven Tag. Der Winter ist perfekt um sich körperlich und geistig zu erholen. Die Farben der Natur nehmen sich zurück, die Geräusche sind durch den Schnee gedämpft, gemütliche Abendstunden geben dem Körper Ruhe, die er im Jahresrhythmus genau jetzt braucht. 

Der Bayerische Wald ist eine vielfältige Region und hat für viele Wünsche die passenden Möglichkeiten. Die Gebiete über 1.000 Meter Höhe sind relativ schneesicher und dabei landschaftlich abwechslungsreich, mit weiten Ausblicken oder windgeschützten Waldpassagen. Schneeschuhwanderer, Langläufer oder Abfahrtsskiläufer finden hier perfekte Bedingungen, wie beispielsweise am und um den Arber, dem höchsten Berg des Bayerischen Waldes. 

Viele Menschen wollen den Winterurlaub nutzen um sich verwöhnen zu lassen, etwas für ihr Wohlbefinden zu tun. Rund 60 Wellnesshotels im Vier-Sterne-Bereich und ein Fünf-Sterne-Hotel haben sich diesem Anspruch verschrieben. Großzügige SPA-Bereiche, wohltuende Anwendungen, Düfte, Dämpfe, Öle und Kräuter tragen zur vollkommenen Entspannung bei.

Familien mit kleinen Kindern schätzen die Region wegen ihrer überschaubaren Skigebiete und der vielen familienfreundlichen Gastgeber sowie ihrer großen Auswahl an Familienhotels, Ferienwohnungen oder im Vier-Sterne-superior Baby und Kinder Bio Resorts. Rodeln, Pferdekutschenfahrten, Toben im Schnee, der Besuch des Tierfreigeländes im Nationalpark oder des Bayerwald-Tierparks Lohberg sind die absoluten Höhepunkte für Kinder. Dabei ist der Bayerische Wald eine Region der kurzen Wege. Egal, wo die Familie wohnt, immer findet sich in nächster Umgebung eine Fülle an Freizeitattraktionen.

Informationen: www.bayerischer-wald.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.