Frankfurt/Main viertverkehrsreichster Passagierflughafen der EU

Frankfurt: Im Jahr 2016 belegte Frankfurt/Main mit 60,7 Millionen beförderten Passagieren (-0,4% gegenüber 2015) den vierten Platz der verkehrsreichsten Passagierflughäfen in der Europäischen Union (EU), nach London/Heathrow (75,7 Mio., +1,0%), Paris/Charles de Gaulle (65,8 Mio., +0,3%) und Amsterdam/Schiphol (63,6 Mio., +9,3%). Dahinter rangierten Madrid/Barajas (49,2 Mio., +6,2%), Barcelona/El Prat (43,8 Mio., +11,0%), London/Gatwick (43,1 Mio., +7,2%), München (42,2 Mio., +3,2%) und Roma/Fiumicino (41,6 Mio., +3,3%).

Diese Zahlen sind einem Artikel von Eurostat, dem Statistischen Amt der Europäischen Union, entnommen.

Im Jahr 2015 reisten 972,7 Millionen Passagiere in der EU mit dem Flugzeug, dies entspricht einem Anstieg um 5,9% gegenüber 2015. Am höchsten fiel der Fluggastverkehr 2016 im Vereinigten Königreich aus (249 Millionen Fluggäste), darauf folgten Deutschland (201 Mio.), Spanien (194 Mio.), Frankreich (145 Mio.) und Italien (135 Mio.).

Der Intra-EU-Verkehr machte 47,0% des gesamten Fluggastverkehrs in der EU aus, gefolgt vom Extra-EU-Verkehr (35,6%), während auf den innerstaatlichen Verkehr weniger als jeder fünfte Passagier (17,3%) entfiel.