Alemannia verpflichtet Kai Bösing

(Bild: Pixabay)

Aachen: Alemannia Aachen hat Kai Bösing verpflichtet. Der 23-jährige Mittelfeldspieler wechselt aus der 3. Liga von Fortuna Köln in seine Heimatstadt Aachen. Bösing unterschrieb einen Vertrag bis zum 30.06.2018.

Fuat Kilic sagt: „Wir haben im Vorfeld betont, dass gerade Spieler mit einer regionalen Verbundenheit für uns interessant sind. Kai will bei der Alemannia den nächsten Schritt machen und absoluter Stammspieler werden. Wir sind von seinen Offensivqualitäten überzeugt.“

Kai Bösing stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten von Fortuna Köln. Für die Südstädter absolvierte Bösing 16 Drittligaspiele. Ausgebildet wurde der flinke Flügelspieler bei Roda JC Kerkrade. In Kerkrade durchlief Kai Bösing alle Jugendmannschaften.

„Ich hatte vertrauensvolle und gute Gespräche mit dem Trainer. Das war für mich entscheidend. Fuat Kilic hat mir das Gefühl vermittelt, dass hier wieder etwas entstehen kann und wir hoffentlich eine erfolgreiche Zeit zusammen haben werden“, freut sich Kai Bösing über seine neue Herausforderung. Der Neuzugang läuft bei Alemannia Aachen künftig mit der Rückennummer 7 auf.