„Pferd & Sinfonie“ zugunsten von „Schwerkranke Kinder e.V.“

(Bild: CHIO)

Aachen: Soziales Engagement ist ein fester Bestandteil des CHIO Aachen. Ein Beispiel: Das Konzert „Pferd & Sinfonie“, bei dem die große Musik des Sinfonieorchesters Aachen im Deutsche Bank Stadion auf großen Pferdesport trifft. Traditionell wird jedes Jahr  im Rahmen der Veranstaltung eine Spende an eine karitative Einrichtung überreicht, wodurch konkrete Projekte unterstützt werden können. Die Spendensumme 2017 kommt dem Förderkreis „Schwerkranke Kinder e.V.“ in der Region Aachen (FSK) zugute. Die Scheckübergabe erfolgt am Samstag, 15. Juli, im Rahmen des Konzerts „Pferd & Sinfonie“ im Deutsche Bank Stadion.Der CHIO-Organisator Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. unterstützt schon seit vielen Jahren mit der „Glücks-Bringer“ Spendenaktion das Deutsche Kuratorium für  Therapeutisches Reiten e.V. (DKThR) sowie die vom DKThR anerkannten Therapiehöfe in der Region. Auch der FSK wird seine Fördersumme gezielt für das Therapeutische Reiten einsetzen. Es ist erwiesen, dass Pferde nicht nur sportliche Höchstleistungen erbringen können, sondern auch als Therapeuten auf vier Beinen überaus erfolgreich sind. Das Therapeutische Reiten hilft so vielen Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichsten Erkrankungen und Verhaltensauffälligkeiten. „Viele der kleinen Patienten blühen beim Kontakt mit Pferden auf. Daher freuen wir uns sehr darüber, dass wir mit dieser Spende viele Familien in der Region unterstützen können“, so Carl Meulenbergh, Präsident des Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V. Aktuell übernimmt der FSK für 20 Kinder aus Familien, drei Gruppen aus Schulen für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf und zwei Gruppen aus integrativen Kindertagesstätten ganz oder teilweise die Kosten für die Reittherapie. Der Verein arbeitet hierfür mit den DKThR anerkannten Therapiehöfen in der Region Aachen zusammen.