E u r e g i o  P r e s s e

Schmitz Metallographie mit eigenem Werkstofflabor

Herzogenrath: Kurz nach seiner Berufsausbildung zum Werkstoffprüfer hatte Geschäftsführer Robert Füllmann die Idee Verbrauchsmaterialien zu vertreiben, die er für seine tägliche Arbeit benötigt. Das war der Startschuss für die Gründung der Firma Schmitz-Metallographiebedarf im September 2002 in Wegberg/NRW. Keller und Garage wurden fortan als Lager im elterlichen Haus genutzt. Bis zum heutigen Tag Im April 2004 folgte die Gründung der Firma Schmitz Werkstofftechnik. Heute befindet sich die Firma Schmitz Metallographie zusammen mit der Werkstofftechnik mit Schwerpunkt Schadenfalluntersuchung sowie der aufgekauften Firma IDA (Indistrie Diamant Allgäu) und eigenem Werkstofflabor im TPH (Technologieparkt Herzogenrath) im Ortsteil Kohlscheid in der kaiserstraße 100.. Hier entstehen unter anderem aus hochwertigen Produkten Diamantpasten, Diamantsuspensionen, Läppöle und Schmiermittel verschiedenster Körnungen und Konzentrationen, z.T. nach 40 Jahre alten Rezepturen. Aufgrund des umfassenden Fachwissens kann Schmitz Metallographie gezielt auf die Bedürfnisse und Anforderungen seiner Kunden eingehen und Poliermittel mit Ihren gewünschten Eigenschaften herstellen und bietet Produkte für jeden Schritt in der metallographischen Präparation, wie:

an. Mehr Informationen zu den Produkten erhalten Sie in der entsprechenden Kategorie. Dort finden Sie Details zu den Materialien sowie Hinweise und Tipps zur Anwendung. Sehr hilfreich sind auch die eigenen Präparationsrezepte. Für die Untersuchung Ihrer Proben hat Schmitz Metallographie unter Maschinen & Geräte u. a. Mikroskope und Schleif- und Poliergeräte im Angebot. Im Online-Shop können Sie zudem immer wieder attraktive Gebrauchtgeräte entdecken.

Sie machen einen Preisvergleich? Für diesen Fall befindet sich die Preisliste direkt im Footer (Fußzeile), doch auch im Onlineshop erfahren Sie stets die aktuellen Preise und finden auch kurzfristig schon neue Produkte im Angebot. Die Webseite von Schmitz Metallographie erreichen Sie hier.