Schmitz Metallographie Kohlscheid

Herzogenrath: Nach seiner Berufsausbildung zum Werkstoffprüfer hatte der Geschäftsführer Robert Füllmann die Idee Verbrauchsmaterialien zu vertreiben, die er für seine tägliche Arbeit benötigt. Das war der Startschuss für die Gründung der Firma Schmitz-Metallographiebedarf im September 2002 in Wegberg/NRW. Was als Nebenerwerb begann, wurde im September 2004 mit Gründung einer zweiten Firma (Schmitz-Werkstofftechnik) um die Sparte Werkstofftechnik mit Schwerpunkt Schadensfalluntersuchung erweitert. Der Firmenausbau folgte weiter und so konnte 2010 die Poliermittelsparte als dritten Geschäftsbereich »IDA Industriediamant-Aachen« in der Schmitz-Metallographie GmbH integriert und der bis dahin langjährige Zulieferer von Diamantpoliermitteln aufgekauft werden. Seit dieser Zeit kann Schmitz Metallographie auch aufgrund eines umfassenden Fachwissens gezielt auf die Bedürfnisse und Anforderungen seiner Kunden eingehen und Diamantpasten, Diamantsuspensionen, Läppöle und Schmiermittel verschiedenster Körnungen und Konzentrationen, zum Teil nach 40 Jahre alten Rezepturen mit Ihren gewünschten Eigenschaften herstellen. Um dem stetigen Wachstum gerecht zu werden erfolgte 2012 der Umzug in erweiterte Räumlichkeiten des TPH 2. Seitdem unterhält Schmitz Metallographie nun das wohl größte, inhabergeführte Metallographielabor in der Euregio und entwickelte 2016 die erste eigene manuelle Schleif- und Poliermaschine. Die weiter aufstrebende Firma bietet heute Produkte für jeden Schritt in der metallographischen Präparation:

an.

Bei Fragen und Anregungen, Fertigungsfehlern bzw. im Schadensfall oder Prüfung der Qualität Ihrer Bauteile wenden Sie sich bitte an

Schmitz-Metallographie GmbH
Kaiserstraße 100
52134 Herzogenrath / GERMANY

Fon  +49 2407 568296-0

Fax  +49 2407 568296-9

E-Mail: info@schmitz-metallographie.de

Weitere Informationen sowie einen Bestellshop und Preisliste finden Sie im Internet unter http://www.schmitz-metallographie.de/de/

(Bild: Schmitz Metallographie)