Alleinunfall: 27-Jähriger schwer verletzt

Vettweiß: Die Kontrolle über seinen Wagen verlor am späten Mittwochabend ein 27 Jahre alter Mann aus Düren. Am Ende kam er in einem Feld zum Stehen. Eigenen Angaben nach befuhr der Dürener die K 28 aus Richtung Vettweiß kommend in Richtung Soller. Im Bereich einer Linkskurve (abknickende Vorfahrt an der Einmündung zur K 33) kam der Mann nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier rollte er zunächst über den Grünstreifen, bevor sein Auto über das angrenzende Feld schleuderte und dort zum Stehen kam.Mit Hilfe der Feuerwehr konnte der 27-Jährige aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Eine RTW-Besatzung transportierte den Dürener anschließend zu einer stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Sein Wagen musste von der Unfallstelle abtransportiert werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 3500 Euro.