Bewaffneter Bankraub; Täter flüchtete mit Beute; niemand verletzt

Eschweiler: Ein maskierter und mit einer Schusswaffe bewaffneter Mann hat gestern (Dienstag, 16.4.2019) Nachmittag eine Bank in Eschweiler überfallen. Kurz vor 16 Uhr betrat der Mann die Bank An Wardenslinde. Mit vorgehaltener Schusswaffe bedrohte er die Angestellten und raubte Bargeld. Anschließend flüchtete der Mann in das Wohngebiet. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers verlief bislang ohne Erfolg. Zur Tatzeit herrschte Kundenverkehr. Verletzt wurde niemand. Der Täter soll ca. 35 bis 50 Jahre alt, schlank und etwa 170 bis 180 cm groß sein. Zur Tatzeit hatte er einen Kinnbart. Er trug eine schwarze Hose, ein schwarzes T-Shirt und eine blaue Kappe. Hinweise bitte an die Kripo in Aachen unter 0241 – 9577 – 31501, außerhalb der Bürozeiten 0241 – 9577 – 34210. Darüber hinaus möchten sich bitte die Zeugen noch bei der Polizei melden, die sich zur Tatzeit in der Bank oder vor der Bank aufgehalten haben und bislang nicht von der Polizei vernommen wurden.