Brandstifter kehrt zurück an Tatort und wird festgenommen

Aachen: In Haaren erfolgte gestern (14.03.2019) die Festnahme eines Brandstifters. Der aus dem Wohnumfeld stammende 27-jährige Mann flüchtete in unbekannte Richtung, nachdem er Mittwoch Mittag in einer Wohnung das Feuer gelegt hatte. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen kehrte er an den Tatort zurück, entfernte das polizeilich angebrachte Siegel und hielt sich in der Wohnung auf. Das fiel einem Zeugen auf, der daraufhin die Polizei in den gestrigen Morgenstunden erneut alarmierte. Die Folgen der Brandstiftung sind schwerwiegend: Nach ersten Angaben der Feuerwehr entstand ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro.