Herzogenrath: Eine 57-jährige Frau aus Herzogenrath hat gestern Abend am August-Schmidt-Platz eine Geldbörse mit über 1000 Euro Bargeld gefunden und bei einer Polizeiwache abgegeben. Offenbar handelte es sich um ein Portemonnaie ausder Gastronomie. Konkrete Hinweise auf den Besitzer fanden die Beamten jedoch zunächst nicht und protokollierten alles in einer Fundanzeige.

Knapp zwei Stunden später erschien der Besitzer eines italienischen Eiscafes auf der Wache, um einen bedauerlichen Verlust anzumelden. Er staunte nicht schlecht, als die Polizisten ihm seine Geldbörse samt Bargeld aushändigten. L’onestà è una virtù – oder so ähnlich.