Entgegenkommenden zum Ausweichen gezwungen

(Bild: Polizei)

Mönchengladbach: Auf der Akazienstraße, unmittelbar hinter dem Einmündungsbereich zur Erlenstraße, ereignete sich am Dienstag, 11.07.2017, kurz nach 09:00 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem vier Pkw beschädigt wurden. Der 45jährige Fahrer eines Ford bog zur Unfallzeit von der Erlenstraße nach rechts auf die Akazienstraße ab. Dort kam ihm plötzlich auf seiner Fahrspur ein silberfarbener Kleinwagen entgegen. Um nicht mit diesem Kleinwagen zusammenzustoßen, wich der 45-Jährige nach rechts aus und stieß dort zunächst gegen einen parkenden Pkw, der wiederum zwei weitere parkende Fahrzeuge zusammenschob. Der Fahrer oder die Fahrerin des silbernen Kleinwagens hingegen setzte, von dem Unfallgeschehen offensichtlich völlig unbeeindruckt, seinen Weg fort und fuhr über die Erlenstraße davon. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 6.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls sowie Hinweise zu dem silbernen Kleinwagen und seinem Fahrer unter Telefon 02161-290.