Fahrradfahrerin auf dem Vennbahnweg überfallen

Aachen: Gestern Abend gegen 20.40 Uhr fuhr nach jetzigem Stand der Ermittlungen eine Fahrradfahrerin den Vennbahnweg hinunter, als ein unbekannter Radfahrer sie zwischen Brand und Eilendorf ausbremste und stoppte. Nachdem sie abgestiegen war, schubste er die junge Frau zu Boden und forderte die Herausgabe ihrer Wertsachen. Mit dem erbeutetem Bargeld floh der Tatverdächtige unerkannt auf einem schwarz/ dunkelblauen Mountainbike. Ein zufällig vorbeikommender Radfahrer half der jungen Frau und alarmierte die Polizei. Diese leitete sofort eine großangelegte Suche auch mit Hilfe eines Hubschraubers ein. Der weiter flüchtige Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden: Ca. 20 – 23 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, schlanke Statur, dunkler Hauttyp, sprach akzentfrei Deutsch, bekleidet mit einer dunklen Mütze. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Raubes und des Verdachts einer Sexualstraftat aufgenommen. Weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0241 / 9577 – 31202 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241 / 9577 – 34210 zu melden.