E u r e g i o  P r e s s e

Graffiti mit Rechtschreibfehler

Aachen: Auf einen völlig Unbelehrbaren und „alten Bekannten“ trafen Polizeibeamte in der vergangenen Nacht auf dem Adalbertsteinweg. Kurz vor 3 Uhr stand dort ein bestens  polizeibekannter Mann an einem Transformato-renhaus und sprühte seine eigene Bildkomposition auf dessen Wand. Ist im Polizeialltag meist ein spontanes Fluchtverhalten bei Tätern zu beobachten, so überraschte jener Sprüher mit einem eher wenig ausgeprägten Sinn dafür. Blieb stehen und sprühte trotz hoheitlicher Aufforderung, dies nicht zu tun, weiter. Folglich nahmen ihm die Beamten die Dosen ab.