Kajak-Fahrer ausfindig gemacht – Nachtrag zur Meldung vom 15.09.17

Simmerath /Hammer: Dank verschiedener Hinweise aus der Bevölkerung konnte das Kajak einem Ortsansässigen zugeordnet werden. Dieser wurde zwar nicht erreicht, er meldete sich jedoch zwischenzeitlich eigenständig bei der Polizei. Er war mit dem Kajak verunfallt, war aus eigener Kraft aus dem Wasser der Rur geklettert, musste jedoch sein Boot zurück lassen. Dieses wurde später bekanntermaßen gefunden. Die Polizei bedankt sich für die Mithilfe
aus der Bevölkerung.