E u r e g i o  P r e s s e

Kontrollen in der Eifel: Geschwindigkeit und technische Ausstattung im Fokus

Eifelregion: Gestern (22.04.2018) hat die Aachener Polizei im Rahmen des sog. „Linksrheinischen Qualitätszirkel“ erneut Kontrollen  in der Eifelregion durchgeführt. Neben Geschwindigkeitsmessungen wurden auch technische Überprüfungen der Fahrzeuge durchgeführt und Streckenverbote überwacht.    Bei den an den L 128 und 166 sowie B 266 und 399 eingerichteten Kontrollstellen wurden an diesem Tag insgesamt 173 Verwarngelder erhoben und 49 Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten eingeleitet.  Darüber hinaus musste ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet werden.