„Leiche im Baum“ zweifelsfrei identifiziert

(Bild: Pixabay)

Mönchengladbach: Die rechtsmedizinischen Untersuchungen haben zweifelsfrei ergeben, dass es sich bei der aufgefundenen Leiche um Mark S. handelt (wir berichteten). Weitere Erkenntnisse zur Todesursache haben sich nicht ergeben. Es bleibt beim Sachstand, dass Mark S. an Unterkühlung oder an Intoxikation (Medikamente oder Betäubungsmittel) verstorben sein könnte. Zum Todeszeitpunkt können aufgrund der langen Liegezeit keine eindeutigen Angaben gemacht werden. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden haben auch die weiteren Ermittlungen nicht ergeben. Die Todesermittlungen der Polizei Mönchengladbach und der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach sind damit abgeschlossen.