Leitender Polizeidirektor Thomas Dammers in Aachen

Aachen: Die Abteilung Gefahrenabwehr und Einsatz der Polizei in der Region hat einen neuen Chef. Der Leitende Polizeidirektor Thomas Dammers übernimmt von Helmut Lennartz, der Ende März in den Ruhestand ging, die Leitung der größten Abteilung der Aachener Polizei. Er ist damit Chef von ca. 700 Beamtinnen, Beamten und Regierungsbeschäftigten.

Für Thomas Dammers bedeutet dies die Rückkehr in die Heimat. Geboren und aufgewachsen im Altkreis Aachen wohnt er seit 30 Jahren in der Stadt. Seit 1975 ist er Polizist. Polizei hat er von der Pike auf gelernt. Zahlreiche Stationen zeugen davon: Ausbildung in Linnich, Streifenbeamter in Köln, szenekundiger Beamter beim Fußball, Zugführer bei der Aachener Einsatzhundertschaft, Polizeiinspektionsleiter in Bergheim, Kommandoführer SEK und Leiter von Spezialeinheiten in Köln und Düsseldorf, Abteilungsleiter Polizei in Düren und sieben Jahre Direktionsleiter Gefahrenabwehr und Einsatz und allgemeiner Vertreter des Polizeipräsidenten in Mönchengladbach waren seine Stationen bis ihm jetzt Innenminister Herbert Reul die Aufgabe in Aachen anvertraute.

„Ich freue mich, gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen, die ich möglichst schnell kennen lernen möchte, für die Sicherheit der Menschen hier in der Region tätig werden zu dürfen“, so Thomas Dammers bei seiner Vorstellung im neuen Polizeipräsidium an der Trierer Straße.