E u r e g i o  P r e s s e

Messerstecherei auf der Peterstraße; zwei Schwerverletzte

Aachen: Samstagabend hat es auf der Peterstraße vor einem Wettbüro eine Schlägerei unter mehreren Personen mit Migrationshintergrund gegeben. Dabei erlitt ein 21-Jähriger eine Stichverletzung am Hals und am Arm. Ein 18-Jähriger erlitt eine Stichverletzung im Oberschenkel. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Sie mussten operiert werden. Bis auf die zwei Verletzten flüchteten die sechs bis acht Tatbeteiligten in verschiedene Richtungen.

Die Polizei war mit zahlreichen Kräften vor Ort. Vor Ort wurden Spuren gesichert und eine Spielothek durchsucht. Die Aufnahmen der Videobeobachtung am Bushof wurden noch am Samstagabend ausgewertet. Sie ergaben Hinweise auf die Beteiligten. Die Hintergründe der Tat liegen aber noch im Dunkeln.

Hinweise bitte an die Kripo in Aachen unter 0241 – 9577 31101 oder 0241 – 9577 34210 (außerhalb der Bürostunden).