Nach Raubüberfall auf Kiosk fünf Tatverdächtige festgenommen; heute Vorführung beim Haftrichter

Aachen: Nach dem Überfall gestern (Montag) Mittag auf einen Kiosk in der Schönforststraße konnte die Polizei im Rahmen der Fahndung fünf Tatverdächtige festnehmen. Die vier Männer und eine Frau werden noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

Montagmittag, 12.25 Uhr. Ein mit einer silbernen Pistole bewaffneter Mann betritt den Kiosk und droht der Angestellten. Ein Mittäter stiehlt unterdessen eine größere Menge Zigaretten und Bargeld aus der Kasse. Dann flüchten sie zunächst unerkannt.

Aufgrund der guten Täterbeschreibungen, die die Geschädigte, aber auch weitere Zeugen der Polizei gaben, konnten zunächst drei Tatverdächtige nicht weit vom Tatort entfernt festgenommen werden. Nach den Vernehmungen der drei erfolgten zwei weitere Festnahmen. Teile der Beute und eine silberne Pistole konnte die Polizei bei den Durchsuchungen der Wohnungen der Festgenommenen sicherstellen.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um eine 18-Jährige aus 
Eschweiler, einen 15-Jährigen aus Aachen und zwei 17-Jährige und einen 21-Jährigen aus Stolberg. Alle sind der Polizei bekannt und bereits einschlägig in Erscheinung getreten.