Nach Schlägerei: Polizist tätlich angegriffen und verletzt

Aachen: Mehrere Streifen musste vergangene Nacht (28.03.2018, 02.40 Uhr) ausrücken, um eine Auseinandersetzung in einer Diskothek in der Pontstraße zu schlichten. Zwei alkoholisierte Männer, 21 und 30 Jahre alt, waren in einen handfesten Streit geraten. Beide wurden dabei leicht verletzt. Der 30-Jährige hatte offenbar mit einer Flasche um sich geschlagen und sollte zur Blutentnahme mit zur Wache genommen werden. Als die Beamten den Mann zur Garderobe begleiteten, versperrte ein bis dato gänzlich unbeteiligter 18-jähriger Mann ihnen den Weg und ignorierte mehrere Aufforderungen den Weg freizugeben. Beim Versuch den Mann zur Seite zu schieben, ging der Mann plötzlich auf die Polizisten los und musste anschließend von zwei Beamten überwältigt werden. Dabei schlug und trat er so heftig um sich, dass ein Beamter leicht verletzt wurde und im Krankenhaus behandelt werden musste. In seiner späteren Vernehmung gab der alkoholisierte Mann an, dass er gar nicht wahrgenommen habe, dass es sich um eine Polizeistreife gehandelt hatte. Alle Beteiligten erwartet nun ein Strafverfahren u.a. wegen  gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.