Nach Verunglimpfung und Körperverletzung ermittelt der Staatsschutz

Eschweiler: Nachdem ein 40-jähriger Mann einen 19-jährigen Mann aus Eschweiler mit einer Eisenstange geschlagen hat und auch noch rassistisch beschimpft hat, ermittelt der Aachener Staatsschutz. Der 40-Jährige, der sich ohne festen Wohnsitz in Eschweiler aufhält, wurde festgenommen. Der 19-Jährige wurde leicht verletzt. Er musste in einem Rettungswagen behandelt werden. Angefangen hatte es damit, dass der 40-Jährige die minderjährige Schwester des 19-Jährigen beleidigt und verängstigt hatte. Als ihr Bruder den Mann dann zur Rede stellen wollte, ergriff der eine Eisenstange und schlug auf den Bruder ein. Passanten kamen zu Hilfe und alarmierten die Polizei. Der 40-Jährige sagte gegenüber der Polizei, dass er „solche Typen nicht mag und dass er Glück gehabt habe. Er könne froh sein, dass er ihn (Anm.: den Mann) nicht totgeschlagen habe.“ Der 40-Jährige ist polizeibekannt und wegen verschiedener Delikte bereits aktenkundig.