E u r e g i o  P r e s s e

Nächtliche Alkoholfahrt mit Folgen

Niederzier: Am 12.11.2017, 02.18 Uhr wurden Anwohner auf einen verunfallten Pkw in Huchem-Stammeln aufmerksam, der gegen einem Baum geprallt war. Ein Zeuge kümmerte sich direkt um den verunfallten Fahrer und verständigte den Rettungsdienst. Der 37-Jährige Mann aus Huchem-Stammeln wurde durch den herbeigerufenen Notarzt versorgt, blieb aber letztlich unverletzt und konnte vor Ort den Polizeibeamten übergeben werden. Der Fahrer beabsichtigte von der Grabenstraße in den Kreuzungsbereich Stammelner Straße in Richtung Bundesstraße 56 zu fahren. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und prallte gegen ein Verkehrszeichen und ein Brückengeländer. Danach kam er gegen einen Baum geschleudert zum Stillstand. Als Unfallursache kann die deutliche Alkoholisierung des Mannes angenommen werden. Er verweigerte einen Alkoholtest vor Ort. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde bis zur Entscheidung des Strafverfahrens einbehalten. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde abgeschleppt. Die örtliche Feuerwehr musste den Unfallort noch säubern. Es entstand ein Schaden von rund 14000 Euro.