Öffentlichkeitsfahndung nach Brand des Vierkanthofs in Wachtendonk

Krefeld: Am 28. März 2018 kam es zu einem Brand des Vierkanthofs an der Straße „Schlick“ in Wachtendonk. Die Polizei Krefeld berichtete darüber in ihrer Pressemeldung 223. Heute veröffentlicht die Polizei Krefeld auf Beschluss des Amtsgerichts Kleve Fahndungsfotos nach zwei Personen, die möglicherweise mit dem Brand in Verbindung stehen könnten.

Die beiden Männer waren am 28. März unmittelbar nach Brandausbruch, etwa gegen 12 Uhr, vom Vierkanthof aus über ein Feld in Richtung A 40 davon gelaufen. Dabei wurden sie von einem Anwohner mit dem Handy fotografiert. Die Polizei fragt nun, wer Angaben machen kann zu den beiden Personen auf den Fotos.

Wer kennt die Männer oder Personen aus deren Umfeld? Wer weiß, wo sich die Männer aufhalten? Gibt es möglicherweise weitere Aufnahmen der beiden Männer?

Hinweise nimmt die Polizei Krefeld entgegen unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

Ferner hat die zuständige Versicherung eine Belohnung in Höhe von 10.000 Euro (Zehntausend) für Hinweise ausgesetzt, die zur Ermittlung und Überführung des Täters führen. Haben mehrere Personen bei der Ermittlung und Überführung des Täters / der Täter entscheidend mitgewirkt, so wird die Belohnung nach dem Verhältnis ihrer Mitwirkung ausgezahlt.