E u r e g i o  P r e s s e

Öffentlichkeitsfahndung nach dreifachem Tankstellenräuber – wer kennt diesen Mann?

Mönchengladbach: Am vergangenen Samstag, dem 21.10.2017, überfiel ein bislang Unbekannter, wie bereits berichtet, hintereinander zwei Tankstellen in Holt. Gegen 21:50 Uhr betrat er eine Tankstelle auf der Bahnstraße, bedrohte den Kassierer mit einem Messer und verlangte die Herausgabe von Bargeld.

Als ihm dieses verweigert wurde, verließ er die Tankstelle, um gegen 22:00 Uhr eine weitere Tankstelle, diesmal auf der Aachener Straße, zu betreten. Auch hier versuchte er unter Drohung mit einem Messer Geld zu erpressen, scheiterte aber erneut und flüchtete in unbekannte Richtung.

Aufgrund der Personenbeschreibungen, der Tatausführungen und des vorliegenden Bildmaterials ist derzeit davon auszugehen, dass beide Taten von ein und demselben Täter begangen wurden.

Zudem steht er in dringendem Verdacht, bereits am 16.10.2017 gegen 21:55 Uhr die Tankstelle auf der Marienburger Straße, wie bereits berichtet, überfallen zu haben, wobei er hier erfolgreich die Herausgabe von Bargeld erpresst hatte.

Die Polizei fragt, wer den abgebildeten Mann kennt, Angaben zu seiner Identität und seinem Aufenthaltsort machen kann. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter Telefon 02161-290.