Öffentlichkeitsfahndung nach Raub auf Juwelier führte zum Erfolg

(Bild: Polizei)

Mönchengladbach: Die Polizei fahndete öffentlich mit Bildern nach einem Mann, der am 26.05. einen Raub in einem Juweliergeschäft auf der Mühlenstraße begangen hatte. Wie gestern bereits berichtet, stellte sich der Tatverdächtige aufgrund des hohen Fahndungsdrucks auf einer Mönchengladbacher Polizeiwache. Der polizeilich bereits einschlägig in Erscheinung getretene 37-Jährige wurde festgenommen und heute einem Haftrichter vorgeführt. Der Täter ging auf richterliche Anordnung in Untersuchungshaft und wurde einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.