Baesweiler: Gestern Abend (21.04.2021) kurz vor 22 Uhr beabsichtigten Polizisten auf Streife einen Pkw in der Kapellenstraße im Rahmen einer Verkehrskontrolle anzuhalten. Der Fahrzeugführer beschleunigte jedoch und missachtete die Anhaltezeichen der Beamten. Mit teils stark überhöhter Geschwindigkeit fuhr der Pkw durch eine Fußgängerzone, über Gehwege und eine rote Ampel. Auf der Kirchstraße hielt der Fahrer dann plötzlich an, stieg aus und flüchtete weiter zu Fuß. Das Fahrzeug rollte ohne ihn weiter, streifte eine Mauer und einen geparkten Pkw und kam dort schlussendlich zum Stehen; es entstand ein mehrere tausend Euro hoher Schaden. Während dem Fahrer die weitere Flucht gelang, konnten die Beamten seinen Beifahrer noch im Fahrzeug stellen. Im Innenraum fanden die Beamten einen großen Beutel gefüllt mit gut 80 Gramm Marihuana. Bei der Überprüfung des Pkw fiel zudem auf, dass falsche Kennzeichen auf diesem montiert waren. Das Verkehrskommissariat hat nun die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Zur Suche nach dem flüchtigen Pkw- Fahrer wurden die Beamten von einem Polizeihubschrauber und Beamten der Bundespolizei unterstützt.