Psychisch kranker Mann zündet sich an; Aachener Polizisten löschen und retten ihn

Aachen: Vor dem Aachener Polizeipräsidium hat sich heute Mittag, kurz nach 13 Uhr, ein offenbar psychisch kranker 48-jähriger Mann mit Benzin übergossen und angezündet. Mehrere Polizisten reagierten schnell und löschten die Flammen mit Feuerlöschern. Notarzt und Rettungssanitäter versorgten den Mann. Mit einem Rettungswagen kam er ins Aachener Uniklinikum. Nach einer
ersten ärztlichen Auskunft trug der Mann aufgrund des beherzten Einsatzes der Beamten eher leichte Verletzungen davon. Die konkreten Hintergründe der Tat liegen noch weitgehend im Unklaren. Auch, warum sich der 48-jährige Aachener genau vor dem Polizeipräsidium anzündete.Die Aachener Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.