Randalierer leistet Widerstand und bedroht Polizisten

(Bild: Pixabay)

Aachen: Anwohner haben die Polizei gestern Abend (13.07.2017, 21.15 Uhr) auf ein lautstarkes Saufgelage in einer Wohnung auf der Hüttenstraße aufmerksam gemacht. Zwei Männer, 26 und 19 Jahre alt, hatten zuvor weitere Bewohner des Hauses angepöbelt und mit Schlägen bedroht. Dem Lärm folgend, wurden die Beamten dank offen stehender Wohnungstüre rasch fündig. Anfangs noch bemüht kooperativ, wurde die Stimmung des 26-Jährigen während des Gesprächs zunehmend aggressiver. Als er schließlich nach dem Pfefferspray am Gürtel des Beamten griff, wurden dem Mann Handschellen angelegt. „Wenn ich Dich mal so auf der Straße sehe, dann stech‘ ich Dich ab“, so der begleitende Kommentar des Querulanten. Die Polizisten nahmen den Mann in Gewahrsam und ordneten eine Blutentnahme an. Der 26-Jährige ist der Polizei hinreichend bekannt, erst vergangenen Dienstag (11.07.2017)wurde er bei einem Wohnungseinbruch im eigenen Haus beobachtet und angezeigt. Nun erwarten ihn weitere Verfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Bedrohung.