Randalierer macht auf Drogendepot aufmerksam

(Bild: Polizei Aachen)

Aachen: Ohne erkennbares Motiv hat ein Mann heute Morgen (06.06.17, 01.45 Uhr) eine Glasflasche und einen brennenden Karton aus dem Fenster einer Dachgeschosswohnung in der Frankenstraße geworfen und damit Passanten in Gefahr gebracht. Die alarmierten daraufhin die Polizei.

Ein Zeuge verschaffte den Beamten Zugang zum Haus. Nach mehrmaligem Klingeln wurde die Dachgeschosswohnung dann vom Störenfried selbst bereitwillig geöffnet. In einer ersten Befragung machte er keine Angaben zum Hintergrund der aus dem Fenster geworfenen Gegenstände.

Zu deren Verwunderung fanden die Polizisten in der Wohnung gleich mehrere sog. „Grow-Kästen“ (Behälter zum Anbau von Cannabis) und tütenweise geerntetes Cannabis.

Der Mieter und zwei weitere in der Wohnung anwesende Personen nahm die Polizei vorläufig fest; die Drogen, mehrere PC und Datenträger wurden beschlagnahmt. Die Kripo hat die Wohnung versiegelt und Ermittlungen aufgenommen.