Rot oder Grün?

Düren: Bei einem Verkehrsunfall in Rölsdorf wurde am Mittwochmorgen eine Autofahrerin leicht verletzt. Die Umstände, die zum Unfall führten, müssen noch genau ermittelt werden. Gegen 10:20 Uhr befuhr eine 68 Jahre alte Frau aus Kreuzau die Straße In der Mühlenau. Sie kam aus Richtung Cornetzhof und beabsichtigte, an der Kreuzung mit der Bahnstraße nach links in Fahrtrichtung Monschauer Landstraße abzubiegen. Da die Ampeln für den Querverkehr auf der Bahnstraße augenscheinlich Rotlicht zeigten, setzte die 68-Jährige zum Abbiegen an. Dann kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen einer 66-jährigen Dürenerin. Diese hatte die Bahnstraße in Fahrtrichtung Valencienner Straße befahren. Ihren Angaben zufolge hatte ihre Ampel grünes Licht angezeigt, woraufhin sie in den Kreuzungsbereich eingefahren sei. Während die 66-Jährige vor Ort in einem Rettungswagen behandelt wurde, blieb die Kreuzauerin unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von über 20.000,- Euro, sie mussten abgeschleppt werden.

Wessen Fehlverhalten nun tatsächlich zum Unfall geführt hat, muss nun geklärt werden. Unregelmäßigkeiten bei der Ampelschaltung wurden bislang nicht festgestellt.