Schlägerei bei Turnierendspiel

Eschweiler: Das Endspiel eines Fußball-Integrationsturniers in Hastenrath zwischen einer afrikanischen und einer afghanischen Mannschaft musste am vergangenen Samstag beim Stande von 4:0 für die afghanische Mannschaft abgebrochen werden. Grund war, dass nach einem Foulspiel auf dem Platz bei einigen Spielern die Gäule durchgingen und es auf dem Spielfeld zu einer größeren Schlägerei zwischen den Spielern kam. Als die Polizei eintraf, hatte sich die Lage Dank der besonnenen Betreuer wieder einigermaßen beruhigt. Und dennoch wurden fünf Spieler und ein Betreuer verletzt. Vier von ihnen mussten im Krankenhaus mit Platzwunden, Beulen und Kieferschmerzen behandelt werden. Bei der Befragung wusste niemand mehr, wer wem was zugefügt hatte. Mangels Spieler wurde das Endspiel nicht weiter fortgesetzt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.