Segelflugzeug rammt Verkehrszeichen

(Bild: Pixabay)

Würselen: Ein 56-jähriger erfahrener Pilot eines Segelflugzeugs hat sich am Samstagabend beim Landeanflug auf den Flugplatz Merzbrück offenbar verschätzt. Er streifte an der benachbarten Landstraße 223 mit einer Tragfläche ein Verkehrszeichen. Anschließend setzte er auf dem angrenzenden Acker auf. Verletzt wurde niemand. Flugzeug und Verkehrszeichen wurden beschädigt. Der Flurschaden war gering. Angehörige des Flugvereins sorgten für den Transport des Fliegers auf das Gelände des Flugplatzes.