So geht das nicht

Mönchengladbach: Der Verkehrsdienst stoppte am Mittwoch auf der Bahnstraße einen Abschleppwagen, dessen Ladung augenscheinlich unzureichend gesichert war. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass die auf dem Foto zu sehenden ineinander verkeilten Karosserieteile lediglich mit einem Stahlseil in Längsrichtung gehalten wurden. Eine grundsätzliche, ordnungsgemäße Sicherung, auch gegen seitliches Herausrutschen, war demnach nicht gegeben. Unter diesen Umständen musste eine Weiterfahrt untersagt werden. Sie war erst nach einer vollständigen Sicherung der Ladung möglich. Zudem wurde gegen den Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.