Sprengung Geldausgabeautomat – Trierer Straße gesperrt

(Bild: Pixabay)

Aachen: Nach Eingang einer Alarmauslösung eines Geldinstitutes in Aachen-Brand wurde heute festgestellt, dass bislang unbekannte Täter den Eingangsbereich der Bank erheblich beschädigten. Ob es zu einer Sprengung des Geldausgabeautotomaten kam, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt und die Wohnungen über der Bank geräumt. Die Triererstraße war für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr bis auf Weiteres zwischen der Freunder Landstraße und der Marktstraße gesperrt. Die Berufsfeuerwehr Aachen führte Messungen durch. Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern, die vermutlich mit einem dunklen Audi flüchteten, wurden eingeleitet.