E u r e g i o  P r e s s e

Streit eskaliert im Kino – 12-Jähriger stürzt über Brüstung

Krefeld: Am Donnerstagnachmittag (25. April 2019) ist in einem Kinosaal am Hauptbahnhof ein Streit zwischen einem jungen Mann und einem Kind eskaliert, in dessen Verlauf der Junge einige Meter in die Tiefe fiel und schwer verletzt wurde. Der Täter wurde in Tatortnähe festgenommen.

Gegen 16:30 Uhr gerieten die 20- und 12-jährigen Krefelder in einem Kinosaal aneinander. Nach dem Film entfachte der Streit so stark, dass der Jüngere während einer Rangelei über die Brüstung stürzte. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus und wird dort stationär behandelt.

Der Täter (20) und zwei seiner Begleiter (19, 24) flüchteten in Richtung Platz der Wiedervereinigung, wo sie von Polizeibeamten gestellt wurden. Die Beamten brachten den jungen Mann zur Wache. Er ist bereits polizeilich bekannt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.