Tötungsdelikt in Niederkrüchten vom 18. Januar 2018

Mönchengladbach: Seit dem 18. Januar 2018 ermitteln Staatsanwaltschaft Mönchengladbach und die Mordkommission „Campingplatz“ in einem Tötungsdelikt zum Nachteil eines 54-jährigen Mannes. (wir berichteten). Die Ermittlungen führten am 14. März 2018 zur Festnahme der 51-jährigen Lebensgefährtin und ihres 20-jährigen Sohnes. Gegen beideerging am Folgetag Untersuchungshaftbefehl wegen gemeinschaftlichen Mordes.

Am Mittwoch, 4. April 2018 nahm die Mordkommission zwei 23-jährige Männer fest, die nach den kriminalpolizeilichen Ermittlungen an der Tat beteiligt waren.

Sie wurden heute einem Haftrichter vorgeführt. Es erging Untersuchungshaftbefehl wegen gemeinschaftlichen Mordes.