E u r e g i o  P r e s s e

Überfall auf eine Tankstelle – bewaffneter Tatverdächtiger flüchtig

Eschweiler: Gestern Abend (15.10.2017) gegen 22.10 Uhr überfiel nach jetzigem Stand der Ermittlungen ein bewaffneter und maskierter Täter eine Tankstelle auf der Dürener Straße. Der Tatverdächtige bedrohte die Kassiererin mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe des Kasseninhalts. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Eine sofortige Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Der männliche Täter kann wie folgt beschrieben werden: Ca. 1,60 – 1,65 m groß, leicht kräftige Statur, braune Haare, komplett schwarz gekleidet, trug schwarze Sneakers mit weißer Sohle. Zur Tatzeit hatte er eine weiße Maske vor sein Gesicht gezogen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0241 / 9577 – 31501 oder außerhalb der Bürozeiten unter der 0241 / 9577 – 34210 zu melden.