Unfall nach Gefahrenbremsung

Düren: Eine 53 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Düren wurde am Samstagmittag leicht verletzt, als sie auf ein vorausfahrendes und stark bremsendes Fahrzeug auffuhr. Etwa um 12:40 Uhr war eine 40-jährige Dürenerin mit ihrem Wagen auf der Philippstraße in Fahrtrichtung Kriegerdenkmalplatz unterwegs. Sie bog nach links in die Zufahrt zum Parkhaus des Stadtcenters ab, wobei sie eigenen Angaben zufolge jedoch die Geschwindigkeit eines ihr entgegen kommenden Autos unterschätzte. An dessen Steuer saß ein 60 Jahre alter Mann aus Düren, der eine abrupte Bremsung durchführen musste, um eine Kollision mit der Abbiegenden zu verhindern. Hinter dem Dürener befand sich die 53-Jährige mit ihrem Pkw, die es nicht mehr schaffte, rechtzeitig zu bremsen. Es kam zum Auffahrunfall, wodurch die Dürenerin leicht verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt, der Wagen der 53-Jährigen musste abgeschleppt werden.