Vorfahrt von Radfahrer nicht beachtet

Düren: Leicht verletzt wurde Donnerstagvormittag ein Fahrradfahrer, als eine Autofahrerin dessen Vorfahrt nicht beachtete. Der 54-jährige Dürener fuhr gegen 11:55 Uhr mit seinem Rad von der Straße „Kuhbrücke“ in Richtung „Gut Weyern „. Dazu querte er die Nideggener Straße. Zur gleichen Zeit bog eine 27-jährige Autofahrerin aus Düsseldorf von der Straße „Gut Weyern“ nach links in Richtung Niederau ab. Die Ampelanlage war zu dieser Zeit außer Betrieb, sodass die dort aufgestellten Verkehrszeichen Gültigkeit hatten. Als die Frau eine Lücke im Querverkehr feststellte, bog sie nach links ab. Dabei übersah sie jedoch den Radfahrer, der ihr geradeaus entgegenkam. Der Radfahrer wurde auf die Motorhaube aufgeladen und stieß gegen die Frontscheibe. Er wurde mit einem RTW in ein Krankenhaus verbracht, das er nach ambulanter Behandlung verlassen konnte. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 2500 Euro. Das Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Es musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.