Wetterbilanz bis jetzt (07:30 Uhr) aus polizeilicher Sicht

StädteRegion Aachen: Stichwort Wetter: Im Laufe des Morgens musste die Polizei in der Region aufgrund des Starkwindes insgesamt ein Dutzend Einsätze fahren. Dabei handelte es sich meist um umgestürzte Baustellenumzäunungen, umgekippte Baustellenschilder und Absperrmaßnahmen für die Feuerwehren, wenn größere Äste auf die Fahrbahnen gefallen waren (Aachen, Vaalser Straße und Steinbachstraße; Simmerath-Kesternich, Bundesstraße; Eschweiler, Rue de Wattrelos). Unfälle gab es nach jetzigem Kenntnisstand bislang aufgrund des Wetters nicht. Die Polizei bittet weiterhin um besonders aufmerksame Fahrweise. Eine Entwarnung ist in den nächsten Stunden laut Wetterdienste noch nicht in Sicht.