Wildunfall zwischen Aldenhoven und Schleiden

(Bild: Polizei)

Aldenhoven: Ein 20 Jahre alter Autofahrer aus Aldenhoven befuhr am Mittwoch, gegen 20:20 Uhr, die L 136 aus Richtung Schleiden kommend in Fahrtrichtung Aldenhoven. Plötzlich lief ein Rehbock von rechts auf die Fahrbahn. Obwohl der 20-Jährige sofort bremste, stieß er mit dem Reh zusammen.

Bei dem Zusammenprall wurde der Aldenhovener schwer verletzt. Er wurde mit einem RTW in ein Krankenhaus gefahren, wo er stationär verbleiben musste. Der zuständige Jagdpächter wurde über den verendeten Bock in Kenntnis gesetzt. Der Pkw war erheblich beschädigt. Ein Abschleppunternehmen transportierte ihn ab.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2500 Euro geschätzt.