Zusammenstoß auf der Landstraße – Pkw gerät in Brand

(Bild: Polizei Düren)

Langerwehe: Am Montag kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der L 12n. Zwei Schwerverletzte und 11000 Euro Schaden waren die Folge. Gegen 11:15 Uhr war ein 74-jähriger Dürener mit seinem Pkw aus Richtung BAB 4 auf der L 12n in Richtung Langerwehe unterwegs. Nach eigenen Angaben drehte er sich während der Fahrt nach hinten zu seinem Hund um. Hierbei geriet er in den Gegenverkehr, wo er mit dem Pkw einer 53-Jährigen aus Inden zusammenstieß. Das Fahrzeug der Frau fing sofort Feuer. Sie konnte das Auto jedoch verlassen. Eine Unfallzeugin, eine 50-Jährige aus Langerwehe, half dann noch, aus dem brennenden Pkw zwei Hunde zu befreien. Hierbei wurde sie von einem der Tiere gebissen. Beide Unfallbeteiligte wurden durch den Zusammenstoß schwer verletzt und wurden mit RTW zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die L12n musste für die Dauer der Löscharbeiten und der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.