Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

Langerwehe: Zwei leicht verletzte Personen und etwa 11.000 Euro Schaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf der Kreuzung B 264/L13 ereignete. Ein 34 Jahre alter Autofahrer aus Kreuzau befuhr die L 13 aus Richtung Geich kommend und beabsichtigte gegen 16:40 Uhr nach links auf die B 264 in Fahrtrichtung Düren einzubiegen. Dabei übersah er offensichtlich den Pkw eines 31-jährigen Düreners. Dieser war auf der L 13 geradeaus in Richtung Geich unterwegs. Als Folge kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Wagen im Kreuzungsbereich. Die Fahrzeugführer zogen sich leichte Verletzungen zu, ein Transport in ein Krankenhaus war aber nicht erforderlich. Die Besatzung eines Rettungswagens versorgte den Kreuzauer. Der Dürener beabsichtigte selbständig einen Arzt aufzusuchen.

Die Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Feuerwehr Geich sperrte für die Zeit der Unfallaufnahme den Fahrstreifen in Fahrtrichtung Langerwehe ab.