Englische Lebensart und Traditionen auf Schloss Merode

Merode: Britischer kann eine Veranstaltung nicht sein. Auf dem Kult-Event „British Flair mit Country Fair” vom 20. bis 22. April wird das deutsch-britische Miteinander ganz groß geschrieben. Vor der großartigen Kulisse von Schloss Merode in Langerwehe erleben Besucher den englischen Lebensstil und britische Traditionen. Die Veranstaltung ist eine erfolgreiche Mischung aus einer Lifestyle-Messe, einem typisch-britischem Event-, Sport- und Kulturprogramm, einer Oldtimer-Show sowie Charity-Aktionen. Damit ist die „British Flair“ unter der Schirmherrschaft des britischen Generalkonsuls Rafe Courage mehr als nur ein besonderes Open-Air-Shopping im Grünen, sondern zugleich ein tolles Erlebnis für die ganze Familie. 

Für Freunde britischer Qualitätsprodukte verspricht die „British Flair“ bei den mehr als 80 Ausstellern ein wahres Highlight zu werden. Unter dem Motto „very british“ laden die Produkte unserer Inselnachbarn wie klassische Wachsjacken, Porzellan, Leder- und Stilmöbel, Antiquitäten und Textilien sowie Fish´n Chips, aromatische Marmeladen und englische Teesorten zum Erleben und Probieren ein.

Exklusive und hochwertige Damenhüte, Kappen und Kopfschmuck zeigt die Hutdesignerin Kirsten Geissel, die mit ihren ausgefallenen Hutkreationen schon zahlreiche Preise gewann. Einen besonderen Blick in ihre Luxus-Damenmode made in England gibt die deutsch-britische Mode-Designerin Beatrice von Tresckow, deren Geschäfte in London (Notting Hill), Cheltenham (Gloucestershire), Berlin und in Kitzbühel zu finden sind.

Wer handgearbeitetes Leder bevorzugt, ist bei „Caledonian Cult Collection“, die Taschen in schottischem und irischem Style und nach Kundenwunsch herstellen, genau richtig. Und das Team von „Leder 1884 Schuster“ punktet beispielsweise mit handmade Schuhen, Stiefeln und Accessoires.

Darüber hinaus bietet die „Country Fair“ zur Verschönerung für Haus und Garten hochwertige Produkte. Darunter Strandkörbe der Extraklasse, Whirlpools, subtropische Pflanzen und Bäume, Garten- und Terrassenmöbel sowie geschmackvolle Dekorationen und Kunstobjekte.

Zu den Höhepunkten der „British Flair mit Country Fair“ zählt die Classic Car Präsentation, bei der Fans edler Karossen voll auf ihre Kosten kommen. Besitzer und Enthusiasten klassischer Automobile geben sich an allen drei Tagen auf einer Sonderschaufläche im Schlosspark von Merode ein Stelldichein. Neben den Schönheiten britischer Automobilkunst sind auch andere Fahrzeugklassiker zu sehen. Die Beteiligung ist für die Fahrer und Beifahrer kostenlos. Die Nachfrage ist alljährlich groß, so dass eine Anmeldung bei der Projektleiterin Anna Regina Grap-Schwarz (Telefon: 0451 899060 · Mobil: 0171 4645617 oder per Mail an grap-schwarz@gs-services.de) erforderlich ist.

Geöffnet ist die „British Flair“ am Freitag von 12 bis 19 Uhr und am Samstag zwischen 10 und 19 Uhr. Sonntagsgäste können das Event von 10 bis 18 Uhr erleben. Besucher, die mit dem PKW anreisen, finden auf dem Parkplatz von Schloss Merode ausreichend Platz. Zudem wird empfohlen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene am Freitag fünf Euro und am Samstag und Sonntag neun Euro. Kinder ab fünf Jahre und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre, Auszubildende, Studenten, Senioren, Kilt-Träger und Menschen mit Handicap zahlen am Freitag vier Euro sowie am Samstag und am Sonntag sieben Euro. Eine Familienkarte für zwei Erwachsene und bis zu zwei Kindern ist samstags und sonntags für 22 Euro erhältlich. Umfassende Informationen und Impressionen sind unter www.britishflair.de/British-Flair-Schloss-Merode-Willkommen.html zu finden.