Ginsterblütenfest und Europäischer Tag der Parke

Die Veranstalter des Ginsterblütenfestes und des Europäischen Tags der Parke präsentierten heute in Dreiborn ihr Festprogramm für den 10. und 11. Juni. Von links nach rechts: Sophia Eckerle, Tourismus- & Kulturförderung der Stadt Schleiden, Georg Gerhard, Vorsitzender Eifelverein Ortsgruppe Dreiborn und Nationalpark-Waldführer, Peter John, Förderverein Nationalpark Eifel und Nationalpark-Waldführer, Michael Lammertz, stellvertretender Leiter Nationalparkforstamt Eifel, Wald und Holz NRW, Udo Meister, Bürgermeister Stadt Schleiden, Harald Bardenhagen, Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“. (Foto: Nationalparkforstamt Eifel/A. Simantke)

Schleiden: Zum vierten Mal findet am Samstag, 10. Juni und am Sonntag, 11. Juni 2017 das Ginsterblütenfest in Dreiborn statt. Gleichzeitig feiert die Nationalparkverwaltung Eifel den diesjährigen Europäischen Tag der Parke – einen Aktionstag, der jährlich die Bedeutung von Großschutzgebieten wie National- und Naturparken in das öffentliche Interesse rückt. Anlass für das Familienfest ist das „Eifelgold“, das zu dieser Jahreszeit auf der Dreiborner Hochfläche in voller Blüte steht. Umgeben von diesem für die Region typischen Besenginsters haben alle Nationalpark-Besucher Gelegenheit, sich dem Goldrausch hinzugeben. Nationalparkverwaltung, Förderverein Nationalpark Eifel, Stadt Schleiden und der Vereinsbund Dreiborn bieten ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein.